Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Aktuelle Mitteilungen

Tauchaer Weihnachtsmärkte für dieses Jahr abgesagt

| Veranstaltungen

Auch wenn die Stadtverwaltung vor wenigen Wochen zusammen mit den teilnehmenden Vereinen und  Händlern optimistisch waren, die Tauchaer Weihnachtsmärkte am ersten Adventswochenende durchzuführen, ziehen wir nun die Reißleine und sagen die Tauchaer Weihnachtsmärkte, aufgrund der aktuell stark steigendenden Corona-Fallzahlen, für dieses Jahr ab.

Unkalkulierbares Risiko für alle Beteiligten und Besucher

Auch wenn die Stadtverwaltung vor wenigen Wochen zusammen mit den teilnehmenden Vereinen und  Händlern optimistisch waren, die Tauchaer Weihnachtsmärkte am ersten Adventswochenende durchzuführen, ziehen wir nun die Reißleine und sagen die Tauchaer Weihnachtsmärkte, aufgrund der aktuell stark steigendenden Corona-Fallzahlen, für dieses Jahr ab.

Mit der Absage ist es unser wichtigstes Anliegen, dass unsere Besucher, Händler, Vereinsmitglieder, Künstler und Mitarbeiter gesund bleiben. Auch dürfen unsere Weihnachtsmärkte in Taucha nicht als Herd weiterer Ansteckungen dienen.

Nachdem in der Region bereits einige Weihnachtsmärkte abgesagt oder um die Gastronomie eingeschränkt wurden, bestünde für unsere Stadt ein unkalkulierbares Risiko von Menschenaufläufen und somit der weiteren Verbreitung des Virus SARS-CoV-2. Auch haben bereits diverse Tauchaer Vereine, die an den Weihnachtsmärkten seit langem maßgebend beteiligt sind, aufgrund der unsicheren Situation vorsorglich abgesagt.

Zum einen können wir den Andrang von Besuchern auf dem Markt und dem Rittergutsschloss, selbst wenn wir diese Areale einzäunen, nur sehr schwer steuern, zum anderen haben wir als Stadt keine Garantie, dass sich die Besucher auch coronakonform verhalten.

Laut der neuen Corona-Schutz-Verordnung, die ab 22.10.2020 rechtsverbindlich ist, sind in Gebieten mit erhöhtem Infektionsgeschehen, ab 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt innerhalb von sieben Tagen, Weihnachtsmärkte zu untersagen.  Wir gehen davon aus, dass sich das Infektionsgeschehen in den nächsten Wochen nicht verbessern wird.

Nach dem zurzeit bestehenden Inzidenzwert für den Landkreis wäre die Durchführung der Tauchaer  Weihnachtsmärkte mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln und den geltenden Vorschriften nicht realisierbar. Wir hoffen, mit den Maßnahmen ein mögliches problematisches Infektionsgeschehen nicht entstehen zu lassen. Damit wollen wir gewährleisten, dass unsere einheimischen Unternehmen, Gastro­nomie, Hotels und Pensionen, vor allem aber Kindereinrichtungen und Schulen geöffnet bleiben können.

Eine Absage halten wir daher für die einzige verantwortungsvolle Möglichkeit.

Wir wünschen, trotz großen Bedauerns, allen Beteiligten und auch unseren Besuchern ein gesundes restliches Jahr 2020 und freuen uns auf die nächsten Tauchaer Weihnachtsmärkte im kommenden Jahr.


Absage „Eiszeit Taucha“

In diesem Doppeljubiläumsjahr war es als Überraschung geplant, direkt nach den Tauchaer Weihnachtsmärkten, für 17 Tage lang, eine „Eiszeit“ auszurichten. Diese Idee stammt von den EXA Icefighters Leipzig, die auf dem Tauchaer Marktplatz in der Vorweihnachtszeit mit einem großen Eiszelt zum Schlittschuhlaufen und einer Eventhütte eine zusätzliche Attraktion anbieten wollten.

Hier kam uns kürzlich folgende Nachricht ins Rathaus: „Wir hatten uns sehr darauf gefreut, Taucha und seinen Einwohnern ein tolles Vorweihnachtsfest zu zaubern. Da uns jedoch die Gesundheit aller wichtiger ist, haben wir uns dazu entschieden, unser Projekt auf nächstes Jahr zu verschieben. Dann können wir hoffentlich alle unbeschwert zum Eislaufen und Glühweintrinken auf dem Marktplatz in Taucha begrüßen“, so Organisatorin Isabell Spindler von den EXA Icefighters Leipzig.


Verkaufsoffener Sonntag 27.11.2020

Es kam vermehrt zu Anfragen der ortsansässigen Händler zum verkaufsoffenen Sonntag am 29.11.2020, wenn die Weihnachtsmärkte ausfallen sollten.

Verkaufsoffene Sonntage sind an besondere Anlässe (siehe Gesetzestext unten) gebunden. Da die Tauchaer Weihnachtsmärkte in diesem Jahr mit dieser Pressemitteilung offiziell abgesagt wurden, entfällt auch der verkaufsoffene Sonntag am 27. 11.2020.

Auszug aus dem Gesetz über die Ladenöffnungszeiten im Freistaat Sachsen (Sächsisches Ladenöffnungs­gesetz – SächsLadÖffG)

§ 8 - Verkaufsoffene Sonntage

(2) Über Absatz 1 hinaus werden die Gemeinden ermächtigt, die Öffnung von Verkaufsstellen abweichend von § 3 Abs. 2 aus Anlass besonderer regionaler Ereignisse, insbesondere von traditionellen Straßenfesten, Weihnachtsmärkten und örtlich bedeutenden Jubiläen, an einem weiteren Sonntag je Kalenderjahr zwischen 12 und 18 Uhr zu gestatten, soweit die Verkaufsstellen von dem Ereignis betroffen sind.

Zurück
Tauchaer Weihnachtsmärkte für dieses Jahr abgesagt