Einzelansicht der aktuellen Mitteilung

Aktuelle Mitteilungen

Adventszeit ist Lagerfeuerzeit

| FB Öffentliche Sicherheit & Soziales informiert

Jedes Jahr wenn es draußen dunkler und kälter wird, werden die Gemüter meist durch ein Lagerfeuer erwärmt. Doch genau diese sind laut Polizeiverordnung antragspflichtig. Der Antrag ist schriftlich, mindestens 14 Tage vor dem Termin zu stellen. Die Bearbeitungsdauer beträgt 7 Tage. Die Kosten ergehen per Bescheid. Den Antrag gibt es unter taucha.de/ortsrecht und kann entweder an brandschutz@taucha.de oder per postalisch eingereicht werden.

Jedes Jahr, wenn es draußen dunkler und kälter wird, werden die Gemüter meist durch ein Lagerfeuer erwärmt. Doch genau diese sind laut Polizeiverordnung antragspflichtig. Der Antrag ist schriftlich, mindestens 14 Tage vor dem Termin zu stellen. Die Bearbeitungsdauer beträgt 7 Tage. Die Kosten ergehen per Bescheid. Den Antrag gibt es unter taucha.de/ortsrecht und kann entweder an brandschutz@taucha.de oder per postalisch eingereicht werden.
Zu beachten ist, dass die Durchführung von Brauchtumsfeuern nur unter dem Gesichtspunkt eines durchzuführenden und gemeinschaftlichen Ereignisses genehmigt werden kann.
Die Obergrenze für Höhe des Brennstoffhaufens soll 1 Meter und der Durchmesser 1 Meter nicht überschreiten. Bei weiteren Fragen kann die örtliche Brandschutzbehörde oder die freiwillige Feuerwehr Auskunft geben.

Zurück